Aktualisiert 14.07.2009 19:37

GuatemalaTwitterer wieder auf freiem Fuss

Ein Berufungsgericht in der guatemaltekischen Hauptstadt hat die Anklage gegen den Twitterer Jean Anleu aufgrund mangelnder Beweise fallengelassen.

von
pte

Dem Informationstechniker wurde vorgeworfen, das öffentliche Vertrauen in das Bankensystem Guatemalas untergraben zu haben (20 Minuten berichtete). Unter seinem Pseudonym Jeanfer hatte Anleu via Twitter eine 96 Zeichen lange Nachricht abgeschickt, in der er seine Landsleute dazu aufrief, Geld von der guatemaltekischen Bank für landwirtschaftliche Entwicklung (Banrural) abzuziehen und «die Bank der Korrupten zu korrumpieren».

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.