Tyson Gay gibt Anti-Doping-«Garantie» ab

Aktualisiert

Tyson Gay gibt Anti-Doping-«Garantie» ab

Der Sprint-Doppelweltmeister Tyson Gay gab eine «100-prozentige Garantie» ab, dass er nie eine positive Dopingprobe abliefern werde. An den Olympischen Spielen in Peking peilt der 25-jährige Amerikaner wie an den WM 2007 in Osaka das Double an.

Gay will laut eigenen Angaben dazu beitragen, die jüngsten Dopingskandale in der US-Leichtathletik vergessen zu machen. Er werde seine Fans niemals mit einem positiven Befund enttäuschen wie dies Marion Jones oder Justin Gatlin getan haben, sagte er. «Man kommt mit Doping nie durch. Du wirst immer erwischt, egal wie sehr du es zu vertuschen versuchst.»

Olympiasieger über 100 und 200 m war zuletzt Gays Landsmann Carl Lewis 1984 in Los Angeles geworden.

(si)

Deine Meinung