Euro Floorball Tour: U19 verpasst angestrebten Punktgewinn gegen Tschechien
Aktualisiert

Euro Floorball TourU19 verpasst angestrebten Punktgewinn gegen Tschechien

Die Schweizer U19-Auswahl beendet die „Euro Floorball Tour" in Kuopio ohne Punkte im 4. und letzten Rang. Nach der relativ guten Leistung gegen Finnland (5:6) und der Kanterniederlage gegen den amtierenden U19-Weltmeister Schweden (3:15) musste sie auch gegen Tschechien (3:6) als Verlierer vom Platz.

Die Entscheidung fiel im Schlussdrittel zwischen der 42. und 54. Minute. In dieser Phase bauten die Tschechen mit 3 Toren, darunter je eines in Über- und Unterzahl (!), ihre Führung von 3:2 auf 5:2 aus. Die Schweizer schienen in dieser Vormittagspartie (Spielbeginn war um 9.30 Uhr Ortszeit) nicht bereit und mussten für viele kleine Fehler büssen. Die Tschechen gewannen verdient. Die Equipe, die vor Jahresfrist an der letzten U19-WM mit dem Gewinn der Silbermedaille überrascht hatte, agierte zwar nicht überragend, kam aber zu mehr Abschlussversuchen und vermochte ihr Spiel besser aufzuziehen.

Das Trainerduo Thomas Berger/Daniel Hardegger ist enttäuscht. Viele Leistungsträger hätten in diesem Turnier nicht auf dem erhofften (und nötigen) Niveau gespielt. Nur mit einer klaren Leistungssteigerung werde man in 7 Monaten bei der nächsten U19-WM-Medaillenvergabe ein Wörtchen mitreden können. Als weiteren Test im Hinblick auf diese Titelkämpfe ist die Teilnahme an einem Turnier in Polen im Februar 2009 vorgesehen. An jenem Turnier nehmen auch die Tschechen teil. Die anderen Top-Nationen wird man erst wieder vom 6. bis 10. Mai an den U19-Weltmeisterschaften in Turku (Finnland) sehen. Gruppengegner der Schweizer sind dann Schweden, Lettland und Aufsteiger Dänemark.

Kuopio. Herren U19. 3. und letzter Spieltag:

Schweiz – Tschechien 3:6 (1:3, 1:0, 1:3).

Finnland – Schweden 5:9 (0:4, 1:4, 4:1)

Am Samstag wurden gespielt (2. Spieltag):

Schweden – Schweiz 15:3 (3:2, 6:0, 6:1).

Tschechien – Finnland 2:3 (1:0, 0:2, 1:1)

Bereits am Freitag (1. Spieltag) wurden gespielt:

Finnland – Schweiz 6:5 (0:3, 3:2, 3:0).

Schweden – Tschechien 5:3 (2:0, 1:1, 2:2).

Schlussrangliste (je 3 Spiele):

1. Schweden 6 Punkte (29:11).

2. Finnland 4 (14:16).

3. Tschechien 2 (11:11).

4. Schweiz 0 (11:27).

Schweiz U19 – Tschechien U19 3:6 (1:3, 1:0, 1:3)

Kuopio Arena. – 68 Zuschauer. – SR: Tuomi/Suvanto (Fi)

Tore: 3. (2:20) Volcek (Suchanek) 0:1. 3. (2:45) Michael Garnier (Wälti) 1:1. 8. Olsiak (Vlek) 1:2. 11. Stegl (Gwuzdz) 1:3. 37. Gassmann (Fankhauser) 2:3. 42. Suchanek (Stegl/Ausschluss Wälti) 2:4. 48. Houbal (Gwuzdz) 2:5. 54. Stegl (Tokos/Ausschluss Tyl!) 2:6. 57. Michael Garnier (Wält) 3:6.

Strafen: je 3mal 2 Minuten.

Schweiz: Eder; Siegenthaler, Hirschi; Ledergerber, Vetsch; Honold, Müller; Gassmann, Fankhauser, Steffen; Michael Garnier, Christoph Meier, Wälti; Liechti (ab 40. Gloor), Simon Garnier, Lutz (ab 40. Gerber).

Bemerkungen: Schweiz ohne Cavelti (verletzt). 15. Pfostenschuss Tschechien. 53. Eder hält Penalty von Stegl. Wälti (Schweiz) und Stegl als beste Spieler ausgezeichnet.

Deine Meinung