Aktualisiert 25.06.2019 08:07

Leichte Kleider, viel Wasser

UBS gibt Mitarbeitern Tipps gegen die Hitze

UBS-Mitarbeiter sollen möglichst auf die Krawatte verzichten und viel trinken – denn die Klimaanlage kühlt die Gebäude der Bank nicht um mehr als 6 Grad ab.

von
rkn
1 / 40
Damit die Angestellten nicht verschmachten, gibt die UBS ihnen Tipps gegen die Hitze.

Damit die Angestellten nicht verschmachten, gibt die UBS ihnen Tipps gegen die Hitze.

Keystone/Melanie Duchene
So soll man etwa das Jackett ausziehen und auf die Krawatte verzichten.

So soll man etwa das Jackett ausziehen und auf die Krawatte verzichten.

Pixabay
Die Klimaanlage hilft nur bedingt: Die Bank erlaubt laut dem Schreiben eine maximale Kühlung des Gebäudes von 6 Grad gegenüber der Aussentemperatur.

Die Klimaanlage hilft nur bedingt: Die Bank erlaubt laut dem Schreiben eine maximale Kühlung des Gebäudes von 6 Grad gegenüber der Aussentemperatur.

Keystone/Gaetan Bally

Für die heissen Tage hat die UBS ein paar Tipps für die Mitarbeiter parat. In einer internen E-Mail an Mitarbeitende, die 20 Minuten vorliegt, erklärt die Grossbank, wie man mit wenig Aufwand die hohen Temperaturen erträglich machen kann.

Dabei geht es nicht etwa darum, die Klimaanlage auszureizen: Die Bank erlaubt laut dem Schreiben eine maximale Kühlung des Gebäudes von 6 Grad gegenüber der Aussentemperatur. Ein zu grosser Unterschied zwischen der Aussen- und Innentemperatur sei gesundheitlich nicht empfohlen.

Krawatte und Jackett ausziehen

Wenn die Mitarbeiter sich auf andere Weise kühl halten, spare man zudem Energie – so leiste die Belegschaft einen Beitrag zum Erreichen der UBS-Umweltziele. Darum sollen Angestellte lieber das Jackett ausziehen, auf die Krawatte verzichten, leicht essen und viel Wasser trinken.

Das Büro wird zur Sauna, die Baustelle zum Solarium: Welche Temperaturen herrschen an Ihrem Arbeitsplatz und wie gehen Sie damit um?

Des Weiteren empfiehlt die Grossbank für Gebäude ohne Klimaanlage, möglichst vor Arbeitsbeginn die Fenster zu öffnen, um frische Morgenluft hereinzulassen. Bevor es draussen heiss wird, müsse man die Fenster dann aber wieder schliessen und die Storen herunterlassen.

Weitere Tipps gegen die Hitze finden Sie in der Bildstrecke oben.

Fehler gefunden?Jetzt melden.