Panne: UBS platziert fälschlich Milliarden-Auftrag
Aktualisiert

PanneUBS platziert fälschlich Milliarden-Auftrag

Aufgrund eines Computerfehlers hat das japanische Brokerage der UBS an der Tokioter Börse einen Milliarden-Auftrag für eine Wandelanleihe des japanischen Computerspieleherstellers Capcom platziert.

Nach Angaben der Börse vom Mittwoch tauchten im System für den nachbörslichen Handel zeitgleich ein Kauf- und ein Verkaufsauftrag über umgerechnet jeweils 31 Mrd. Dollar für die Capcom-Wandelanleihe auf.

Der Fehler habe praktisch keinen Schaden angerichtet, erklärte ein Sprecher des Unternehmens. Die Bank habe beantragt, die beiden Aufträge zu stornieren. Dieser Antrag werde nun geprüft, teilte die Tokyo Stock Exchange weiter mit.

(sda)

Deine Meinung