23.07.2020 02:38

«UBS Arena» auf Long Island

UBS sichert sich Namensrechte an New Yorker Eishockeyarena

Das neue Stadion der Islanders wird mindestens 20 Jahre lang «UBS Arena» heissen.

1 / 3
«UBS Arena»: So wird das künftige Stadion der New York Islanders heissen.

«UBS Arena»: So wird das künftige Stadion der New York Islanders heissen.

ubsarena.com
Die Grossbank hat sich die exklusiven Namensrechte an der Eishockeyarena für zwei Jahrzehnte gesichert.

Die Grossbank hat sich die exklusiven Namensrechte an der Eishockeyarena für zwei Jahrzehnte gesichert.

ubsarena.com
Das Stadion in Elmont, New York, solle pünktlich zur NHL-Saison 2021/22 eröffnen, teilte die Grossbank am Mittwoch mit.

Das Stadion in Elmont, New York, solle pünktlich zur NHL-Saison 2021/22 eröffnen, teilte die Grossbank am Mittwoch mit.

ubsarena.com

Darum gehts

  • Die UBS hat sich die exklusiven Namensrechte an der Arena der New York Islanders gesichert.
  • Das künftige Stadion wird während 20 Jahren den Namen «UBS Arena» tragen.
  • Das Stadion in Elmont, New York, soll pünktlich zur NHL-Saison 2021/22 eröffnen.

Das künftige Stadion der New York Islanders wird während 20 Jahren den Namen «UBS Arena» tragen. Die Grossbank hat sich die exklusiven Namensrechte an der Eishockeyarena für zwei Jahrzehnte gesichert.

Das Stadion in Elmont, New York, solle pünktlich zur NHL-Saison 2021/22 eröffnen, teilte die Grossbank am Mittwoch mit. Die «UBS Arena» werde jährlich mit mehr als 150 Veranstaltungen und Events aufwarten. Das Projekt habe insgesamt 1,5 Milliarden US-Dollar verschlungen. Wie viel die UBS für die Namensrechte bezahle, verriet die Bank nicht.

Die Islanders sind neben den Rangers eines von zwei NHL-Teams aus dem Ballungsraum New York. Sie gewannen zu Beginn der 1980er Jahre den prestigeträchtigen Stanley Cup viermal in Folge (1980 bis 1983). Seither ist das Team ohne weiteren Titelgewinn geblieben.

(SDA)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
4 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Observer

23.07.2020, 06:26

War die nicht kriminell in den USA? Und wurde mit Schweizer Steuergeldern gerettet? Anscheinend lebt es sich gut mit solchen Bankgeschäften. Dafür zahlt der kleine Anleger Bankgebühren. Eben, Bankgeschäft. Das hat mit Sauber nichts zu tun.

SG-nichtZH

23.07.2020, 06:17

Bundesrat ... Ihr sucht Geld ... holt es bitte von der UBS zurück.... die haben nichts gelernt, wie man vorsichtig mit Geld umgeht!!!!! Ich finde es skandalös!

Dreierlei

23.07.2020, 05:35

Da wären dann einfach noch die NJ Devils, die im Grossraum NY spielen. Und dann warens drei...