Aktualisiert 05.03.2011 16:25

RadUCI-Entscheid zu Contador bis 24. März

Der Rad-Weltverband UCI hat bis am 24. März Zeit für den Entscheid, ob er gegen den Dopingfreispruch von Alberto Contador durch den spanischen Verband beim Internationalen Sportgericht (CAS) in Lausanne Rekurs einreichen will.

Die UCI hat die Akten des spanischen Verbandes erst vor wenigen Tagen erhalten. Der Jurist des Weltverbandes wird ab Montag Einsicht in die Unterlagen nehmen. Er habe sich keine Meinung gebildet, ob Contador schuldig sei oder nicht, sagte UCI-Präsident Pat McQuaid. Aber der Fall sei schwierig für den Sport. Er hänge wie eine Wolke über den Köpfen.

Contador war während der letztjährigen Tour de France positiv auf Clenbuterol getestet worden und führt als These an, er habe die verbotene Substanz unbeabsichtigt mit dem Verzehr von kontaminiertem Fleisch aufgenommen. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.