Mit Kai kollidiert: Über 50 Verletzte bei Fährunfall in New York
Aktualisiert

Mit Kai kollidiertÜber 50 Verletzte bei Fährunfall in New York

Im morgendlichen Pendlerverkehr zwischen New Jersey und New York hat sich ein schwerer Schiffsunfall ereignet. Mindestens 53 Menschen wurden verletzt, als die Fähre in eine Mauer prallte.

von
rme

Bei einem Schiffsunfall in New York sind am Mittwochmorgen (Ortszeit) Dutzende verletzt worden. Nach Angaben der Polizei und Feuerwehr könnten bis zu 50 Menschen zu Schaden gekommen sein, eine Person befinde sich in kritischem Zustand. Der Lokalsender WABC berichtet von 53 Verletzten.

Die aus New Jersey kommende Fähre war bei der Fahrt zum Ankerplatz in Manhattan mit der dortigen Kaimauer zusammengestossen. Die Schiffswand wurde dabei regelrecht aufgeschlitzt.

Ein Passagier der Fähre sagte, bei der Kollision seien die Passagiere übereinander gefallen und hätten hysterisch geschrien. CNN zitiert Passagierin Elizabeth Banta auf seiner Internetseite mit den Worten: «Es gab einen heftigen Stoss. Wie ein Autounfall fühlte sich das an.» Etliche Leute seien gestürzt und auf den Boden geprallt.

Deine Meinung