Über diese Frau lacht ganz Frankreich
Aktualisiert

Über diese Frau lacht ganz Frankreich

Vor zehn Tagen präsentierte Anne Roumanoff einen Comedy-Sketch über Nicolas Sarkozy und Carla Bruni im französischen Fernsehen. Der Erfolg war riesig, nicht zuletzt im Internet. Jetzt doppelt die Komikerin nach.

Das Phänomen Sarkozy bewegt Frankreich, und Komikerin Anne Roumanoff profitiert enorm davon. Ihr erster Sketch zum Thema war ein Hammer. Internet-Portale, die das Video aufgeschaltet hatten, registrierten Rekord-Zugriffszahlen. Sogar 20minutes.ch profitierte vom Hype in Frankreich.

Jetzt folgt Nummer 2. Der Sketch wurde (wie der erste) in der Sendung «Vivement dimanche prochain» des französischen Fernsehens France 2 präsentiert. Das war am letzten Sonntag. Roumanoff spielt die Rolle einer typischen Pariserin, die sich durch «Radio Bistrot» (Radio Gerüchteküche) informiert.

Darin finden sich einige Perlen des französischen Humors. Zum Beispiel:

«In letzter Zeit hat man den Präsidenten so oft in Badehosen gesehen, dass ich gedacht habe, es handelt sich um den neuen Trainer von Schwimmerin Laure Manaudou!»

«Er ist so braun gebrannt, dass er im Elysée-Palast Sonnenkönig genannt wird…»

«Carla ist wirklich eine neue Art von Première Dame. Oder haben Sie schon einmal Bernadette Chirac oder Danièle Mitterand in Bikini gesehen? Okay, wir hatten damals auch nicht danach gefragt…»

Oder noch:

«Man sagt, Carla Bruni erwartet ein schönes Ereignis. Jawohl! Den Ausverkauf bei Dior!»

Und zum Schluss:

«Das Privatleben von Politikern betrifft uns nicht, aber interessiert uns alle…»

Ob dieser Sketch so erfolgreich wird wie der erste, ist noch offen. Aber eine Sache ist klar: das politische Leben in Frankreich ist «peopleisiert» wie noch nie.

Deine Meinung