Reisewelle: Über eine Stunde Wartezeit am Gotthard
Aktualisiert

ReisewelleÜber eine Stunde Wartezeit am Gotthard

Am Gotthard-Südportal staut der Verkehr auf rund sieben Kilometern. Reisenden Richtung Zürich wird als Umfahrung die A13 via San Bernardino empfohlen.

von
fal
Lange Wartezeit: So sah es am Mittwoch vor Auffahrt aus, nun kehren die Ausflügler zurück. (4. Mai 2016)

Lange Wartezeit: So sah es am Mittwoch vor Auffahrt aus, nun kehren die Ausflügler zurück. (4. Mai 2016)

Keystone

Bereits kehrt eine erste Welle Ausflügler aus dem Süden zurück. Laut TCS-Verkehrsinformation staut sich der Verkehr vor dem Gotthard-Südportal um 11 Uhr vor Airolo zwischen Biasca und der Raststätte Stalvedro auf einer Länge von rund sieben Kilometern. Es sei mit einer Stunde und fünfzehn Minuten Wartezeit zu rechnen. Aus Sicherheitsgründen werde vor dem Biaschina-Tunnel zeitweise angehalten. Reisenden Richtung Zürich wird empfohlen, die A13 via San Bernardino und Chur zu benützen.

Auf der Nord-Süd-Achse seien viele Holländer unterwegs, die nach einer Woche Maiferien die Rückreise antreten, schreibt der Verkehrsdienst Viasuisse in einer Mitteilung. Zudem kehrten auch schon die ersten Personen aus dem verlängerten Auffahrtswochenende zurück. Der Stau dürfte gemäss Viasuisse «am Nachmittag noch intensiv bleiben und sich erst nach 18 Uhr auflösen.»

Erst nach Mitternacht staufrei

Eine zweite grosse Reisewelle Richtung Norden erwartet der Verkehrsdienst am Sonntag. Prognostiziert ist ein Stau von bis zu 15 Kilometern Länge, besonders zwischen 13 und 22 Uhr werden viele Fahrzeuge vor dem Südportal erwartet. Staufrei dürfte die Zufahrt zum Gotthard-Südportal gemäss Viasuisse erst weit nach Mitternacht wieder sein.

Deine Meinung