Überfall auf Coop-Filiale: 40 000 Franken erbeutet
Aktualisiert

Überfall auf Coop-Filiale: 40 000 Franken erbeutet

Satte 40 000 Franken haben drei maskierte und mit Faustfeuerwaffen bewaffnete Männer am Montagmorgen bei einem Überfall auf eine Coop-Filiale in Männedorf erbeutet.

Den Räubern gelang anschliessend die Flucht. Verletzt wurde niemand.

Die drei Unbekannten drangen gegen 6.45 Uhr durch den Lieferanteneingang in den Laden ein, wie die Zürcher Kantonspolizei am Montag mitteilte. Während einer der beiden die Filialleiterin mit gezückter Pistole zwang, den Tresor zu öffnen, hielten die beiden Komplizen - ebenfalls unter Waffenandrohung - das übrige Personal in Schach.

Mit dem hohen Geldbetrag flüchtete das Räubertrio daraufhin in unbekannte Richtung. Die Polizei sucht Zeugen.

(sda)

Deine Meinung