Baar ZG: Überfall in Zug ist nun geklärt

Aktualisiert

Baar ZGÜberfall in Zug ist nun geklärt

Der Raubüberfall auf einen 86-jährigen Mann in Baar von Anfang Oktober ist weitgehend geklärt.

Als mutmassliche Täter ermittelten die Strafverfolgungsbehörden zwei Afrikaner, die einen Russen für ihre Tat angeheuert hatten.

Der Überfall soll folgendermassen abgelaufen sein: Als Postbote verkleidet, klingelte der Russe an der Tür des 86-jährigen Opfers und gelangte so ins Haus. Unvermittelt stürmten danach die beiden maskierten Afrikaner in die Wohnung, fesselten und knebelten den Mann und raubten ihm mehrere 10 000 Franken Bargeld. Ein 30-jähriger Nigerianer sitzt in U-Haft.

Deine Meinung