Überfall: Opfer beisst zurück
Aktualisiert

Überfall: Opfer beisst zurück

Drei Teenager wollten einem 23-Jährigen das Portemonnaie stehlen. Als dieser sich weigerte schlugen sie auf ihn ein. Doch das Opfer setzte sich zur Wehr und biss einem der Täter kurzerhand in den Hals.

Drei Jugendliche haben am Dienstagabend auf der Klopstockwiese in Zürich-Enge einen jungen Mann überfallen. Sie stahlen ihm das Portemonnaie und verprügelten ihn. Dabei erlitt der Mann leichte Verletzungen.

Das 23-jährige Opfer wurde kurz vor 21 Uhr von einem etwa 18- Jährigen angesprochen. Kurz darauf kamen zwei Gleichaltrige hinzu. Sie verlangten sein Portemonnaie. Als sich der Mann weigerte, schlug das Trio auf ihn ein und entriss ihm den Geldbeutel, wie die Stadtpolizei Zürich am Mittwoch mitteilte.

Das Opfer setzte sich zur Wehr. Es kam zu einer Rangelei, während der der Beraubte einen Täter in den Hals biss. Darauf gelang dem Bestohlenen die Flucht. Er wurde jedoch eingeholt, zu Boden gerissen und getreten. Dabei erlitt er Prellungen und Schürfungen. (sda)

Deine Meinung