Aktualisiert 23.01.2008 16:28

Überflutete Geschäfte im Zürcher Flughafen

Im Parkhaus 3 des Flughafens Zürich-Kloten ist ein Zuleitungsrohr für die Sprinkleranlage gebrochen. Ein Teil der Läden musste in der Folge geschlossen werden, weil Wasser in die Räume eingedrungen war.

«Es geschah am späteren Vormittag. Die Einspeisleitung für eine Sprinkleranlage im Parkhaus 3 ging in die Brüche. Zeitweise stand das Wasser fast zehn Zentimeter hoch», bestätigte Unique Sprecherin Sonja Zöchling eine MMS-Reportermeldung.

Fünf Läden mussten in der Folge geschlossen werden – unter anderem das Swatch-Geschäft, ein Swisscom- und ein «Blume 3000»-Laden. «Die Geschäfte werden nun sukzessive wieder geöffnet. Gegenwärtig wird in einigen Räumen noch das Restwasser abgepumpt.»

Situation unter Kontrolle

Auch das Parkhaus musste zeitweise geschlossen werden. «Die Autos, die sich bereits im Parkhaus befanden, konnten hinausfahren. Es wurden aber keine weiteren Fahrzeuge in das Gebäude hineingelassen.» Gefahr für die Menschen im Flughafenareal bestand jedoch zu keinem Zeitpunkt, so Zöchling, «es war alles unter Kontrolle und der Betrieb konnte während der ganzen Zeit aufrechterhalten werden.»

Tina Fassbind, 20minuten.ch

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.