Aktualisiert 11.11.2004 08:24

Übernahmeangebot für Forbo

Die Beteiligungsfirma CVC Capital Partners habe Interesse bekundet, alle ausstehenden Forbo- Aktien zum Preis von 330 Franken zu kaufen.

Das Private Equity House CVC Capital Partners wolle aber zuerst eine Unternehmensprüfung (Due Diligence) durchführen, teilte Forbo am Donnerstag weiter mit. In einer ersten Analyse sei der Verwaltungsrat zur Ansicht gelangt, dass unter seiner Führung für die Aktionäre langfristig mehr Wert generiert werden könne.

Zur Überprüfung seiner Beurteilung habe der Verwaltungsrat Credit Suisse First Boston beauftragt, eine Wertanalyse zu erstellen. Da der Verwaltungsratspräsident von Forbo Einsitz im Advisory Board der CVC habe, sei er für die Behandlung des Geschäfts in den Ausstand getreten. Das Geschäft werde von seinem designierten Nachfolger behandelt.

Die Ende Oktober angekündigte Kapitalerhöhung wird gemäss Mitteilung wie geplant durchgeführt. Der Konzern hat auf den 2. Dezember eine ausserordentliche Generalversammlung angesetzt, um die Erhöhung zu genehmigen. Am gleichen Tag will Forbo auch den Bezugspreis der neu auszugebenen Aktien nennen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.