Aktualisiert 05.03.2004 10:17

Überraschungsei: Verbot?

Millionen Kinder wären zu Tode betrübt: EU-Abgeordnete aus Grossbritannien und Griechenland wollen die Kinderüberraschungs-Eier verbieten und haben sogar zu einem Boykott aller Ferrero-Produkte aufgerufen.

Grund: Kinder könnten sich an den Überraschungen, die im Ei versteckt sind, verschlucken. Und das, obwohl es in der ganzen EU keinen einzigen dokumentierten Fall gibt, bei dem ein Kind durch ein solches Ei zu Schaden gekommen ist. Beobachter glauben denn auch, dass der Vorstoss im Parlament keine Chance haben wird. Das Ei, das es seit 30 Jahren gibt, ist weltweit schon über 30 Milliarden Mal verkauft worden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.