Aktualisiert 09.10.2012 23:09

Nasses AltstettenÜberschwemmung nach Rohrbruch in Zürich

Die Flurstrasse in Zürich-Altstetten steht nach einem Wasserrohrbruch knöcheltief unter Wasser. Die Wassermassen haben den Verkehr behindert. Die Feuerwehr ist im Einsatz.

von
bat

«Das Wasser hat unglaublich aus den Gullydeckeln gesprudelt», sagt Leser-Reporter Yves Geiser. Innert kürzester Zeit sei die Flurstrasse in Zürich-Altstetten auf einer Länge von 200 Metern unter Wasser gewesen. «Der Bus und die Autos sind nur sehr schwer durch die Wassermassen gekommen», sagt Geiser weiter.

Eine grosse Wasserleitung

Urs Eberle, Mediensprecher von Schutz und Rettung Zürich, bestätigt, dass es am Dienstag-Nachmittag auf der Höhe der Flurstrasse 60 und 62 zu einem Wasserrohrbruch gekommen ist. «Es war ein ziemlich grosses Rohr mit einem Durchmesser von 30 Zentimetern. Deshalb wurde relativ viel Wasser freigesetzt», so Eberle.

wasserrohrbruch an der landvogtwaserstrasse in winterthur

Die Flurstrasse musste daraufhin für den Verkehr kurzfristig gesperrt werden. «Die Feuerwehr ist mit dem Abpumpen des Wassers beschäftigt», sagt Eberle. Wie gross der entstandene Schaden ist, kann noch nicht beziffert werden.

Wasserrohrbruch bei Sanierungsarbeiten

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.