Gossau SG - Überwachungskamera zeigt das dreiste Vorgehen eines Velodiebes
Aktualisiert

Gossau SGÜberwachungskamera zeigt das dreiste Vorgehen eines Velodiebes

Ralf Zeller ist höchst erstaunt, als er die Bilder einer Überwachungskamera sieht: Ein Unbekannter steigt kurzerhand auf sein Velo und fährt davon. Laut Kantonspolizei St. Gallen treibt derzeit eine Bande ihr Unwesen.

von
Vincent Vogler

Eine Überwachungskamera filmt die gesamte Tat.

20min/News-Scout

Darum gehts

  • Ein User postete kürzlich Fotos von einem Unbekannten auf Facebook, der sein Velo gestohlen haben soll.

  • Er bittet den Dieb, das Velo zurückzubringen.

  • Aufnahmen einer Überwachungskamera zeigen, wie das Rad gestohlen wird.

  • Laut Kantonspolizei St. Gallen ist derzeit eine Diebesbande im Raum St. Gallen unterwegs.

«Mein Fahrrad wurde von diesem jungen Mann «ausgeliehen» und noch nicht wieder zurückgebracht. Bitte bring das Fahrrad zurück oder melde dich», schreibt Ralf Zeller auf seiner Facebookseite. «Herzlichen Dank!», fügt er noch an. Zu seinem Beitrag postet er zwei Bilder einer unbekannten Person, die ein Velo in der Hand hält und offenbar mitnimmt. Die Bilder stammen von einer Überwachungskamera, die die gesamte Tat filmt. Der Fall ereignete sich am vergangenen Samstagnachmittag in Gossau SG, vor Zellers Geschäft.

«Das ist einfach nur dreist»

Auf den Aufnahmen der Überwachungskamera ist zu sehen, wie ein Mann mit einem Tretroller die Strasse entlangfährt und dann das unbeaufsichtigte Velo im Augenwinkel entdeckt. Kurzerhand bremst der Unbekannte ab und läuft zum Velo, um es genauer zu betrachten. Danach entfernt er sich wieder. Rund eine Minute später erscheint er wieder im Bild – diesmal ohne Tretroller. Der Dieb sieht kurz nach rechts und links, steigt auf das Velo und fährt davon. «Das ist einfach nur dreist», sagt Zeller gegenüber 20 Minuten.

Der 41-Jährige habe sein Fahrrad zwar nicht abgeschlossen, es sei aber vor der Eingangstüre seines Büros, auf einem Privatareal, abgestellt gewesen. «Es ist schon erstaunlich, dass so etwas am helllichten Tag passiert», sagt er. Nachdem Zeller die Bilder der Überwachungskamera sah, verfasste er den Facebook-Post. «Ich wollte dem Dieb auf diesem Weg Probleme mit der Polizei ersparen und ihm die Möglichkeit geben, das Velo auf diese Art zurückzugeben.» Wenn er sein Velo wieder bekommt, sei er auch nicht böse auf den Dieb. Doch obwohl ihn die Community massiv unterstützte und sein Beitrag über 500 Mal teilte, hat sich noch niemand bei dem 41-Jährigen gemeldet.

Bande von Velodieben in St. Gallen

Zeller geht davon aus, dass der Mann den Beitrag mittlerweile gesehen hat. An ein wundersames Auftauchen seines Rades glaubt er aber nicht mehr: «Ich hab den Diebstahl deshalb bei der Polizei gemeldet und ihnen das Videomaterial gegeben.» Diese nehme die Meldung ernst und versuche derzeit die Täterschaft zu eruieren, wie Hanspeter Krüsi, Sprecher der Kantonspolizei St. Gallen, auf Anfrage sagt. Ein Velo-Diebstahl komme aber nicht selten vor: «Wir bekommen diesbezüglich sehr viele Meldungen», so Krüsi.

Häufig würden Velos an Hauswänden oder aus Kellern gestohlen werden. «Im Raum St. Gallen passiert das derzeit sehr oft, weshalb wir davon ausgehen, dass es sich um eine Gruppierung handelt, die es gezielt auf Velos abgesehen hat», erklärt der Polizeisprecher. Man sei nun froh, ein Video des Täters zu haben. Das könne der Polizei helfen, in diesem Fall weiterzukommen.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung