Aktualisiert 08.12.2011 12:27

3 Finalqualifikationen

Überzeugende Schweizer an der Kurzbahn-EM

Erfolgreicher erster EM-Tag für das Schweizer Schwimm-Team: Martina van Berkel, Dominik Meichtry und die Lagenstaffel der Männer kämpfen im Final um die Medaillen.

Martina van Berkel unterbot über 200 m Delfin ihren eigenen Schweizer Rekord.

Martina van Berkel unterbot über 200 m Delfin ihren eigenen Schweizer Rekord.

Bei den Kurzbahn-EM in Stettin (Pol) erreichten Martina van Berkel (200 m Delfin), Dominik Meichtry (400 m Crawl) und die Männer-Lagenstaffel die Finals. Van Berkel realisierte einen Schweizer Rekord.

Am ersten Tag gelang Martina van Berkel gleich ein Schweizer Highlight. In 2:06,99 unterbot sie über 200 m Delfin ihren eigenen Schweizer Rekord. Als Fünfte hat sie im Final sogar die Möglichkeit, eine Medaille zu gewinnen.

Ebenfalls ins Final stiessen Dominik Meichtry und die Männer-Lagenstaffel vor. Meichtry realisierte über 400 m Crawl in den Vorläufen mit 3:42,47 die viertbeste Zeit, während die Staffel mit Flori Lang, Meichtry, Martin Schweizer und Erik Van Dooren als Siebte in den Final kam.

Die Halbfinals erreichten Lang und Van Dooren (beide 50 m Crawl) sowie Stéphanie Spahn über 50 m Brust.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.