Aktualisiert

FC-Sion-DebakelÜble Attacke auf Sepp Blatter im Wallis

Sepp Blatter wollte sich in seiner Heimat Visp feiern lassen. Stattdessen setzte es Beschimpfungen und Häme der gröberen Sorte von wütenden FC-Sion-Fans.

von
aeg

Sepp Blatter kann seine Rede erst mit Verspätung halten. (Video: Leser-Reporter)

Die Wut der FC-Sion-Fans ist dem FIFA-Präsidenten Joseph Blatter mit voller Wucht entgegengeschlagen. An einem Empfang der Gemeinde Visp störten ihn buhende und schreiende Anhänger von Christian Constantin, als er eine Rede im Festzelt beginnen wollte. Sie zeigten ihm den Mittelfinger und beschimpften ihn heftig (siehe Video).

Grund dafür war, dass sich Blatter hinter die Sanktionen der Uefa gegen den FC Sion gestellt hatte. Gegenüber der Sendung «10vor10» des Schweizer Fernsehens sagte der sichtlich genervte Blatter dazu: «Was sie hier gemacht haben, ist unwürdig. Das macht man einfach nicht. Das ist kein Fairplay und keine Erziehung.» Die Fans wurden dann ausgeschlossen. Blatters Kommentar: «Bravo!»

Christian Constantin parle de l'hooliganisme

Deine Meinung