Aktualisiert 03.11.2009 10:17

International Hockey LeagueÜble Massenschlägerei im Eishockey

Wie wild flogen die Fäuste im IHL-Spiel zwischen den Fort Wayne Komets und den Muskegon Lumberjacks. Vom Stürmer bis zum Torhüter - alle griffen sie mitunter mit ein.

von
mon

(Video: YouTube)

Im ersten Drittel der Partie ging es drunter und drüber. Da gab es mal eine Massenschlägerei nach einem Angriff der Comets mit Beteiligung von Muskegon-Goalie Sebastien Centomo, dann prügelten sich einzelne Spieler übers ganze Feld verteilt. Das war wohl sogar für die hartgesottenen NHL-gewohnten amerikanischen Hockey-Kenner etwas Spezielles. «Die Komets haben wortwörtlich Muskegon geschlagen», titelte beispielsweise das Online-Portal «wane.com». Dass das Spiel mit 3:1 für die Komets endete, ging dabei fast vergessen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.