Uefa-Cup: Sion trifft auf Leverkusen
Aktualisiert

Uefa-Cup: Sion trifft auf Leverkusen

Die Auslosung für die 1. Hauptrunde im Uefa-Cup bescherte den Schweizer Vereinen unterschiedliche Aufgaben. Sion hat ein Hammerlos gezogen: Bayer 04 Leverkusen mit Tranquillo Barnetta reist ins Wallis. GC trifft auf den unbekannten Vertreter Atvidaberg aus Schweden, Basel auf das mazedonische Team Rabotnicki.

Der FC Sion hat den wohl schwierigst möglichen Gegner zugelost bekommen. Bayer Leverkusen aus der deutschen Bundesliga wird am 14. September zuerst in die Schweiz reisen, bevor die Entscheidung um den Einzug in die Gruppenphase wohl im Rückspiel am 28. September in der BayArena fallen wird. Bei den Leverkusnern hat sich Tranquillo Barnetta schon letzte Saison einen Stammplatz erkämpft, während Pirmin Schwegler wohl nicht zum Einsatz kommen wird.

Eine kleinere Hürde muss der FC Basel überspringen. Das unbekannte Team Rabotnicki Skopje ist zuerst im St. Jakob-Park zu Gast. Die Bebbi sollten sich beim Heimspiel ein genügend grosses Polster herausspielen um dann ins fussballerisch unbekannte Mazedonien zu reisen. Der Meister der letzten Saison aus der Hauptstadt des Balkanstaates ist mit einem Sieg und einer Niederlage in die nationale Meisterschaft gestartet. In der Champions League Qualifikation sind die Mazedonier mit zwei Niederlagen (0:1 und 0:3) am OSC Lille gescheitert.

Auch die Grasshoppers haben alle Chancen sich für die Gruppenphase des Uefa-Cups zu qualifizieren. Die Zürcher haben den Vorteil zuerst nach Schweden zu Atvidaberg reisen zu können. Gegen das international unerfahrene Team aus der zweiten schwedischen Liga sollte die Mannschaft von Krassimir Balakov spätestens im Heimspiel alles klar machen können. Atvidaberg qualifizierte sich dank dem Erreichen des Cupfinals 2005 für den internationalen Wettbewerb. Aber unterschätzt werden dürfen die Schweden nicht. In der 2. Qualifikationsrunde zum Uefa-Cup haben sie Brann Bergen (Nor) aus dem Wettbewerb geworfen.

Zu einem Schweizer Duell wird es in der Partie Sparta Prag - Hearts kommen. Mauro Lustrinellis Tschechen spielen zuerst auswärts in Schottland, bevor sie gegen den ehemaligen Thun-Spieler Goncalves die Hearts in Prag fordern werden. Ein schweres Los hat Stephane Grichting mit Auxerre gezogen. Die Franzosen duellieren sich mit Dynamo Zagreb. Gute Chancen um in die Gruppenphase zu kommen hat dagegen Eldin Jakupovic mit Lokomotive Moskau. Die Russen sind zuerst in Belgien bei Zulte Waregem zu Gast.

Auf harte Brocken treffen Salzburg (Vonlanten und Meyer) und Eintracht Frankfurt (Spycher und Huggel). Die Österreicher empfangen zuerst in der Bullen-Arena die Blackburn Rovers bevor sie auf die Insel zum Rückspiel reisen und Frankfurt kämpft beim formstarken Bröndby Kopenhagen um den Einzug in die lukrativere Gruppenphase.

Am Rande der Auslosung wurde der wichtigste Spieler des letztjährigen Uefa-Cups gewählt. Es ist der Brasilianer Daniel Alves da Silva vom Pokalgewinner FC Sevilla.

Uefa-Cup, 1. Hauptrunde:

Atvidaberg (Swe) - GC

FC Basel - FK Rabotnicki (Maz)

FC Sion - Bayer Leverkusen

Livorno - Pasching (Ö)

Dinamo Zagreb - Auxerre (Fr)

Braga (Por) - Chievo Verona

Levadia Tallinn - Newcastle United

Tschernomorez Odessa (Ukr) - Hapoel Tel Aviv

Molde (No)- Glasgow Rangers

Standard Lüttich - Celta Vigo (Sp)

Maccabi Haifa - Litex Lovetsch (Bul)

Derry City (Irl) - Paris St-Germain

Hertha Berlin - Odense (Dä)

Legia Warschau - Austria Wien

Panathinaikos Athen - Metallurg Saporoschje (Ukr)

Lokomotive Moskau (mit Jakupovic) - Waregem (Be)

Heart of Midlothian (Scho, mit Goncalves) - Sparta Prag (mit Lustrinelli)

Fenerbahce Istanbul - Randers (Dä)

Salzburg (mit Vonlanthen und Meyer) - Blackburn Rovers

Schalke 04 - Nancy

Ethnios Achnas (Zyp) - Lens

Slovan Liberec (Tsch) - Roter Stern Belgrad (Ser)

Alkmaar (Ho) - Kayserispor (Tür)

Rubin Kasan (Russ) - Parma

Eintracht Frankfurt (mit Spycher und Huggel) - Bröndby Kopenhagen

Atromitos (Grie) - FC Sevilla

Besiktas Istanbul - CSKA Sofia

Vitoria Setubal (Por) - Heerenveen

Olympique Marseille - Mlada Boleslav (Tsch)

Rapid Bukarest - Nacional Funchal (Por)

Trabzonspor - Osasuna Pamplona (Sp)

Lokomotive Sofia - Feyenoord Rotterdam

West Ham United - Palermo

Ruzomberok (Slk) - FC Brügge (Be)

Partizan Belgrad (Ser) - Groningen (Ho)

Xanthi (Grie) - Dinamo Bukarest (Rum)

Slavia Prag - Tottenham Hotspur

Start Kristiansand (No) - Ajax Amsterdam

Artmedia (Slk) - Espanyol Barcelona (Sp)

Wisla Krakau (Pol) - Iraklis Saloniki (Grie)

(fox/si)

Deine Meinung