Fussball: UEFA erhöht das Preisgeld
Aktualisiert

FussballUEFA erhöht das Preisgeld

Einen Tag vor der Gruppen-Auslosung der Euro 2008 in Luzern gab es für die teilnehmenden Mannschaften bereits erfreuliche Neuigkeiten. Das Preisgeld wurde im Vergleich zur EM in Portugal um 55 Millionen auf 184 Millionen Euro erhöht.

Alle 16 Teams kassieren 7,7 Millionen Euro Startgeld. Ein Sieg in der Gruppe ist eine Million wert, ein Remis 500 000. Die Viertelfinalisten erhalten jeweils zwei Millionen, die Halbfinalisten weitere drei Millionen. Für die Finalisten gibt es 4,5 Millionen (Verlierer) beziehungsweise 7,5 Millionen (Sieger). Im besten Fall kann der künftige Europameister damit 23 Millionen Euro einnehmen.

(si)

Deine Meinung