Kleiderladen-Besuch: Ueli Maurer ging trotz positivem Corona-Test shoppen

Publiziert

Kleiderladen-BesuchUeli Maurer ging trotz positivem Corona-Test shoppen

Im Kanton St. Gallen ging der Finanzminister Kleider kaufen. Nur kurz zuvor war er positiv auf Covid-19 getestet worden.

von
Reto Bollmann
1 / 3
Trotz positivem Corona-Test ging Bundesrat Ueli Maurer in einem Kleidergeschäft in Ebnat-Kappel einkaufen.

Trotz positivem Corona-Test ging Bundesrat Ueli Maurer in einem Kleidergeschäft in Ebnat-Kappel einkaufen.

Urs Jaudas/Tamedia AG
Am Montag vor einer Woche war bekannt geworden, dass der Finanzminister positiv auf Corona getestet wurde.

Am Montag vor einer Woche war bekannt geworden, dass der Finanzminister positiv auf Corona getestet wurde.

Tamedia AG
Deshalb konnte er auch eine geplante Reise ans Finanzminister-Treffen der G20 auf Bali nicht wahrnehmen.

Deshalb konnte er auch eine geplante Reise ans Finanzminister-Treffen der G20 auf Bali nicht wahrnehmen.

20min/Simon Glauser

Darum gehts

  • Ueli Maurer ging ohne Maske shoppen, obwohl er kurz zuvor positiv auf Covid-19 getestet worden war.

  • Wegen seiner Infektion hatte er auch ein geplantes Finanzminister-Treffen der G20 auf Bali abgesagt.

  • Zum genauen Zeitpunkt seines positiven Testresultats wollte das Finanzdepartement ebenso nichts sagen wie zum Krankheitsverlauf Maurers.

Auf dem Weg, um seinem Parteikollegen Toni Brunner einen Besuch abzustatten, ging Bundesrat Ueli Maurer am Montag vor einer Woche noch in ein Kleidergeschäft in Ebnat-Kappel SG, um Hemden zu kaufen. Nichts weiter dabei, könnte man meinen. Jedoch war gerade am Montag zuvor bekannt geworden, dass Ueli Maurer Corona-positiv ist und deshalb auch eine geplante Reise ans Finanzminister-Treffen der G20 auf Bali nicht wahrnehmen konnte, wie der «Blick» schreibt.

Der Besitzer des Kleiderladens war offensichtlich sehr stolz auf den hohen Besuch und teilte ein Foto von sich und Maurer auf Facebook. Wohl war ihm dabei nicht bewusst, dass der nahbare Bundesrat womöglich noch ansteckend war. Zum genauen Zeitpunkt seines positiven Testresultats wollte das Finanzdepartement ebenso nichts sagen wie zum Krankheitsverlauf Maurers. Eine Maske trug Maurer in Ebnat-Kappel für Foto jedenfalls nicht. Wie der «Tages-Anzeiger» berichtet, sagte der Besitzer des Kleiderladens, Maurer habe das Geschäft mit einer Maske betreten und den Mund-Nasen-Schutz nur fürs Foto und danach fürs Kaffeetrinken abgelegt. 

Wie findest du es, dass Maurer trotz positivem Testresultat shoppen ging?

Grundsätzlich ist der Gang in die Quarantäne seit dem 1. April nicht mehr zwingend, das BAG empfiehlt jedoch, nach einem positiven Corona-Test Kontakte so weit wie möglich zu vermeiden oder zu reduzieren. Dass Maurer diese Empfehlungen wohl ignorierte, stösst bei einigen auf Unverständnis. Ein Twitter-User kritisiert Maurer für dessen fehlende Eigenverantwortung.

Klar ist jedoch auch, dass Maurer selbst eine eher kritische Haltung gegenüber Corona-Massnahmen hat, wie beispielsweise sein Auftritt im Freiheitstrychler-Hemd zeigte.

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

311 Kommentare