Aktualisiert 13.11.2007 18:17

Ueli Maurer hat noch nicht gewonnen

Das Hin und Her im linksliberalen Lager um die Auswahl der Gegenkandidatin zu Ueli Maurer (SVP) scheint der grünliberalen Verena Diener nicht geschadet zu haben: Im Kampf um den 2. Zürcher Ständeratssitz ist das Rennen noch längst nicht entschieden.

Das ergibt eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Isopublic.

Demnach wollen 45,7 Prozent der gut 1000 Befragten Diener und 41,4 Prozent Maurer wählen. Die Differenz sagt jedoch nicht viel, weil der statischische Fehler bei 3,1 Prozent liegt, wie Isopublic- Geschäftsführer Mathias Kappeler auf Anfrage der SDA sagte.

Die Zahlen machten jedoch klar, dass das Rennen um den 2. Sitz noch offen sei. Die Umfrage zeigt ferner, dass die FDP für den Wahlausgang entscheidend sein könnte. So haben sich laut Kappeler 14 Prozent der angefragten FDP-Wähler noch nicht entschieden. Von jenen, die eine Angabe machten, wollten 41,7 Prozent Diener und nur 32,5 Prozent Maurer wählen.

5,6 Prozent aller Befragten, die am 25. November sicher wählen wollten, gaben ferner an, sie hätten sich noch nicht entschieden. Isopublic befragte insgesamt 1070 Personen im Zeitraum zwischen dem 5. und 12. November im Auftrag von Radio Top und Tele Top.

(sda)

Der eTalk zur Wahl

Verena Diener und Ueli Maurer werden am 20. November zwischen 12 und 13 Uhr auf 20minuten.ch im eTalk ihre Klingen kreuzen. Nutzen Sie diese Gelegenheit, den Kandidaten Ihre Fragen zu stellen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.