18.09.2020 20:22

Österreich-BesuchUeli Maurer mit Masken-Lapsus am Staatsempfang

Ein Foto von Bundesrat Ueli Maurer sorgt für Heiterkeit. Ein Fotograf schoss den Schnappschuss, der zeigt wie er seine Maske über dem Gesicht trägt. Und verkehrt herum.

von
Lucas Orellano
1 / 6
Ueli Maurer trug seine Maske nicht nur zu weit oben, sondern auch verkehrt herum.

Ueli Maurer trug seine Maske nicht nur zu weit oben, sondern auch verkehrt herum.

Reuters
Dies hielt ein Fotograf am Empfang von Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz fest.

Dies hielt ein Fotograf am Empfang von Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz fest.

Reuters
Maurer korrigierte seine Maskenhaltung später.

Maurer korrigierte seine Maskenhaltung später.

Keystone

Darum gehts

  • Sebastian Kurz besuchte die Schweiz und sprach mit verschiedenen Vertretern über das Coronavirus.
  • Im bernischen Lohn war auch Finanzminister Ueli Maurer dabei.
  • Mit einem doppelten Masken-Lapsus sorgte er für Heiterkeit.

Heute trafen sich Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz und die Schweizer Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga zu Gesprächen. Beide Länder wollen in der Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie kooperieren und man wolle unbedingt Grenzschliessungen vermeiden, hiess es.

Mit dabei am Treffen in Lohn BE waren, zumindest am offiziellen Mittagessen, auch Gesundheitsminister Alain Berset und Finanzminister Ueli Maurer. Dabei sorgte der SVP-Bundesrat für einen Moment der Heiterkeit, der von einem Reuters-Fotografen eingefangen wurde. Maurer wurde mit einer Maske im Schweizer-Stil abgelichtet, oder vielmehr mit dem kleinen Kreuz in der rechten oberen Ecke, im Stil der Schwyzer Kantonsflagge.

Ein Scherz des amtsältesten Magistraten? Oder war er da einfach noch dabei, die Maske anzuziehen? Unklar. Was sicher scheint: Maurer hat die Maske auf diesem Foto nicht nur zu weit oben, sondern auch gleich noch verkehrt herum an. Darauf lassen die Bilder schliessen, auf denen er die Maske dort trägt, wo sie hingehört: über Mund und Nase.

Er ist aber nicht der einzige, dem am Freitag ein Fehler unterlief. Als sich Sebastian Kurz auf Twitter bei der Bundespräsidentin bedanken wollte, verlinkte er aus Versehen den falschen Account – mit einem Hund als Anzeigebild. Auch Kurz korrigierte seinen Lapsus allerdings wenig später.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
469 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Nick

19.09.2020, 22:22

Cool, er zeigt raffiniert und durch die Blume, was er von diesen Masken hält. 👌🏻👍🏻 👏

Hirte

19.09.2020, 21:54

Ist mir auch schon passiert hihi

Niky

19.09.2020, 15:34

Also, Leute, darf ein Mensch (auch wenn er unser Bundesrat ist) sich keine Scherze mehr erlauben? Ist er ein Roboter oder was??? Es ist ja menschlich. Meine Güte haben wir wirklich keine Probleme mehr???