Himmelserscheinung: UFO-Crash oder nur ein Meteor?
Aktualisiert

HimmelserscheinungUFO-Crash oder nur ein Meteor?

Am Himmel über Kalifornien taucht ein Objekt aus dem Weltraum in die Erdatmosphäre ein. Plötzlich löst sich ein Teil von ihm und fliegt in die entgegengesetzte Richtung.

von
mec

Eine kleine Kugel fliegt davon. (Quelle: Youtube/Ken Roberts)

Es ist der 5. Januar, Ken Roberts hat Feierabend und fährt gerade nach Hause, als ihm am Himmel über Südkalifornien etwas Ungewöhnliches auffällt. Er fährt rechts ran und beginnt ein Objekt zu filmen, das in die Erdatmosphäre eintaucht und entsprechend einen Rauchschweif zieht.

Plötzlich löst sich aus dem Objekt etwas Kugelförmiges, das sich in die entgegengesetzte Richtung zu bewegen scheint. Roberts kann sich nicht entscheiden, welches Objekt er weiter filmen will. Die Kugel verschwindet aus dem Bild und schon bald versperren ihm die Häuser die Sicht, erklärt er im Youtube-Kommentar.

Ufologen vs. Wissenschaftler

Das Video hat, kaum auf Youtube gestellt, sofort die Ufologen auf den Plan gerufen, die nun mutmassen, dass es sich dabei um einen UFO-Crash handeln muss, wobei eine Rettungskapsel zurück ins All geschossen wurde.

Wissenschaftler sehen das Ganze weniger spektakulär: Dabei handle es sich um einen Meteor, bei dem im Gestein gefangene Flüssigkeit vorhanden war. Durch die Reibungshitze beim Eintritt in die Erdatmosphäre wurde die Flüssigkeit im Gesteinsbrocken zur Explosion gebracht und hat einen Teil des Meteors weggesprengt.

Deine Meinung