Uhrmann stürzt - Küttel top
Aktualisiert

Uhrmann stürzt - Küttel top

Für Michael Uhrmann ist die WM in Sapporo zu Ende, bevor sie begonnen hat. Der einzige deutsche Medaillenkandidat im Skispringen kam nach dem zweiten Trainingssprung zu Fall und brach sich den Mittelfuss.

Uhrmann knickte bei der Landung um und stand anschliessend nicht mehr auf. Er musste mit der Bahre abtransportiert und anschliessend ins Spital gebracht werden. Mit seinem Sieg in Oberstdorf und zwei weiteren Weltcup-Podestplätzen hatte sich der Bayer in den letzten Wochen in den Favoritenkreis vorgekämpft.

Weit weniger gravierend sind die gesundheitlichen Probleme von Michael Möllinger. Die Schweizer Nummer 3 zog sich vor Wochenfrist in einer Badminton-Partie gegen Disziplinenchef Gary Furrer einen Kapselanriss im linken Fuss zu. Zwecks Schonung liess Möllinger das gestrige Training aus. Einem Start in der morgigen Qualifikation sollte aber nichts im Weg stehen.

Küttel mit Bestweite

Andreas Küttel und Simon Ammann setzten derweil Akzente. Küttel liess sich im letzten Durchgang, als alle Top-Springer gleich viel Anlauf hatten, die Bestweite notieren. Auch Ammann gelangen drei Sprünge, die auf einen erfolgreichen WM-Verlauf hoffen lassen. Anders Jacobsen (No) und Gregor Schlierenzauer (Ö), die Newcomer des Winters, kamen hingegen (noch?) überhaupt nicht auf Touren.

Sapporo (Jap). WM. Springen. Training. Grossschanze. 1. Durchgang. Gate 13 (9 Springer):

1. Andreas Kofler (Ö) 129,5 m.

2. Michael Uhrmann (De) 124,5.

3. Thomas Morgenstern (Ö) 124,0.

4. Andreas Küttel (Sz) 121,5.

5. Arttu Lappi (Fi) 119,5.

6. Simon Ammann (Sz) 118,5.

Ferner: 9. Anders Jacobsen (No) 97,0.

Gate 14 (41): 1. Janne Ahonen (Fi) 126,5.

Ferner: 37. Guido Landert (Sz) 94.

2. Durchgang. Gate 14 (37):

1. Adam Malysz (Pol) und Shohhei Tochimoto (Jap), je 127,5.

3. Asan Tachtachunow (Kas) 124,0.

4. Ammann 123,5.

5. Küttel 122,0.

Ferner: 17. Jacobsen 107. 19. Gregor Schlierenzauer (Ö) 103.

Gate 16 (30): 1. Ahonen 131,5.

Ferner: 27. Landert 102.

3. Durchgang. Gate 16 (57):

1. Küttel 129,0.

2. Malysz 124,5.

3. Ammann 123.

Ferner: 11. Schlierenzauer und Ahonen, je 114. 19. Jacobsen 112. 46. Landert 99.

Nicht im Training: Michael Möllinger (Sz).

(si)

Deine Meinung