Angelina-Jolie-Lookalike Tatyana Vorzheva – Ukrainischer Popstar flüchtet vom Krieg auf den Laufsteg der Fashion Week

Publiziert

Angelina-Jolie-Lookalike Tatyana VorzhevaUkrainischer Popstar flüchtet vom Krieg auf den Laufsteg der Fashion Week

Tatyana Vorzheva will mit dem Catwalk ein Zeichen für ihr Heimatland setzen. Erst einige Tage zuvor hatte sie noch ihre Flucht aus dem Kriegsgebiet auf Instagram dokumentiert.

von
Sabeth Vela
1 / 6
Die ukrainische Popsängerin Tatyana Vorzheva lief an der Berliner Fashion Week auf dem Catwalk.

Die ukrainische Popsängerin Tatyana Vorzheva lief an der Berliner Fashion Week auf dem Catwalk.

ZVG/MBFW
Die 33-Jährige repräsentierte an der Modewoche das Label des Frankfurter Designers Elias Rumelis.

Die 33-Jährige repräsentierte an der Modewoche das Label des Frankfurter Designers Elias Rumelis.

Instagram/vorzheva
Nur wenige Tage vor ihrem Walk musste die Sängerin aus der ukrainischen Hauptstadt Kiew flüchten.

Nur wenige Tage vor ihrem Walk musste die Sängerin aus der ukrainischen Hauptstadt Kiew flüchten.

Instagram/vorzheva

Darum gehts

  • Die ukrainische Sängerin Tatyana Vorzheva war an der Berliner Fashion Week auf dem Catwalk zu sehen.

  • Die 33-Jährige läuft für das Modelabel des Designers Elias Rumelis.

  • Noch kurz vor der deutschen Modewoche flüchtete die Ukrainerin aus ihrer Heimat und dokumentierte ihren Weg auf Instagram.

  • Die Influencerin war drei Tage lang auf der Flucht, bevor sie in Frankfurt eine Unterkunft fand.

Diesen Montag startete die Berliner Fashion Week in der deutschen Hauptstadt. Jedes Jahr zählt die Modewoche mehrere Tausend Zuschauer. Gestern, Mittwoch, war eine ukrainische Pop-Sängerin auf dem Laufsteg zu sehen. Tatyana Vorzheva lief auf einer Modeshow des Frankfurter Designers Elias Rumelis. Mit ihrem Auftritt wollte die 33-Jährige ein Zeichen für ihre Heimat setzen.

Die Sängerin spricht in einem Interview mit der «Bild»-Zeitschrift ernste Töne an: «Ich möchte für den Frieden demonstrieren. Ich habe nur meine Stimme. Die möchte ich einsetzen, damit das alles endlich aufhört.» Weiter rief das Model auch zur Mithilfe auf: «Ich möchte unser wunderschönes Land nicht im Stich lassen. Lasst auch ihr uns nicht im Stich.» Sie nutzt auch ihre eigenen Kanäle, um sich öffentlich stark zu machen. Auf ihrem Instagram-Account spricht die Influencerin seit Wochen über den Krieg und dokumentierte vor einigen Tagen sogar ihre Flucht aus ihrem Heimatland.

Drei Tage auf der Flucht

Vor elf Tagen musste Vorzheva aus der ukrainischen Hauptstadt Kiew flüchten. Das Model war drei Tage lang auf der Flucht. Dazu gehörten stundenlange Fussmärsche durch den eisigen Winter, elf Stunden in einem überfüllten Flüchtlingszug und die Unsicherheit, ob die 33-Jährige ihr Zuhause je wieder sehen würde. Vor seiner Abreise aus dem Kriegsgebiet versteckte sich das Model noch in seinem Elternhaus in Kiew. Dort wurde sie am Morgen von Schüssen geweckt und musste sich daraufhin im Keller des Anwesens verstecken.

Ganze drei Tage hielt es Vorzheva im Untergeschoss aus, bevor sie den Entschluss fasste, ihre Heimat zu verlassen. Die erste Erleichterung gab es für die Sängerin im Nachbarland Polen. Dort hat sie ein Freund abgeholt, der sie bei ihrer Reise nach Deutschland unterstützte. Heute hat die Ukrainerin ein Zimmer in Frankfurt und versucht, «aus der Situation das Beste zu machen».

Angelina Jolie der Ukraine

Tatyana gehört in ihrer Heimat zur High Society. Auf ihren sozialen Netzwerken zeigt sich die Ukrainerin  immer wieder beim Cocktailschlürfen oder bei aufwendigen Fotoshoots. Die Kamera scheint die 33-Jährige aber auch aus einem besonderen Grund zu lieben – wegen ihrer Ähnlichkeit zu einem ganz bestimmten Hollywood-Star. In ihrer Heimat ist Tatyana nämlich als «Angelina Jolie der Ukraine» bekannt. Der Instagram-Account der Influencerin beweist: Sie und die Schauspielerin sehen sich tatsächlich verblüffend ähnlich.

Beschäftigt dich oder jemanden, den du kennst, der Krieg in der Ukraine?

Hier findest du Hilfe für dich und andere:

Fragen und Antworten zum Krieg in der Ukraine (Staatssekretariat für Migration)

Kriegsangst?, Tipps von Pro Juventute

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Anmeldung und Infos für Gastfamilien:

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.


Deine Meinung

2 Kommentare