Aktualisiert 03.08.2006 21:28

Ullrich: Doping-«Dreck» für 35 000 Euro gekauft?

Der deutsche Doping-Experte Werner Franke belastet Jan Ullrich massiv. Dieser habe in einem Jahr 35 000 Euro für Dopingmittel bezahlt. Franke bezieht sich auf die Untersuchungsakten aus dem spanischen Dopingskandal.

«Ich habe die Akte von Herrn Ullrich aus Madrid hier dabei, so viel Dreck habe ich schon lange nicht gesehen», sagte Franke in einer Fernsehsendung, wie NTV-Online berichtet.

Franke hat nach eigenen Angaben Einsicht in die Akten, der spanischen Behörden, die unmittelbar vor dem Tour-Start zu Ullrichs Ausschluss vom Rennen geführt haben. «Einige Leute in seinem Umfeld müssen die Mephisto-Figuren sein, um mal mit Faust zu sprechen, die es ihm angeraten haben und ihm dann auch die Kontakte vermittelt haben zu den spanischen Ärzten und so weiter. Und von denen muss er sein Zeug bezogen haben. Übrigens nicht wenig», sagte Franke weiter. «In einem einzigen Jahr hat Jan Ullrich 35 000 Euro bezahlt für Dopingmittel».

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.