Bern: Ultimatum für die «Stadttauben»
Aktualisiert

BernUltimatum für die «Stadttauben»

Die «Stadttauben» haben sich mit ihrer Wagenburg in Matzenried im Westen Berns niedergelassen. Der Platz gehört der Gemeinde Bern.

von
mar

Zuletzt hatte die ­alternative Wohngruppe verschiedene Areale, unter anderem am Centralweg und in Bümpliz, besetzt. Das passt SVP-Grossrat Thomas Fuchs gar nicht: «Es ist empörend, dass die Stadt diesem illegalen Treiben seit Jahren tatenlos zuschaut.» Er gehe davon aus, dass die «Stadttauben» mit ihrem Camp und den ­abgewrackten Baustellen­wagen gegen den Zonenplan, hygienische Vorschriften und das Strassenverkehrsgesetz verstossen würden. Fuchs verlangt deshalb, dass Polizeidirektor Reto Nause die Wohngruppe unverzüglich angezeigt und das Stras­senverkehrsamt die Traktoren und Baustellenwagen kontrolliert. Die Stadtbauten Bern haben derweil die Besetzer gestern ultimativ aufgefordert, das Gelände bis spätestens nächsten Montag zu räumen. (mar/20 Minuten)

Deine Meinung