Uhrenbranche: Ulysse Nardin entlässt 21 Mitarbeiter
Aktualisiert

UhrenbrancheUlysse Nardin entlässt 21 Mitarbeiter

Der Luxusuhren-Hersteller Ulysse Nardin hat 21 Mitarbeitern in Le Locle und in La Chaux-de-Fonds im Kanton Neuenburg gekündigt.

Der Uhrenfabrikant entlässt damit fast jeden zehnten der 230 Angestellten, wie Direktor Pierre Gygax am Freitag einen Bericht der Neuenburger Zeitung «L'Impartial» bestätigte. Im Sommer pausiere zudem ein Teil der Produktion, und einige Angestellte seien während zweier Monate arbeitslos.

Sozialplan

Für die entlassenen Mitarbeiter sei in Absprache mit der Gewerkschaft Unia ein Sozialplan auf die Beine gestellt worden. Die Redimensionierung der Firma sei nötig geworden, nachdem das Geschäft nach zehn Wachstumsjahren deutlich zurückgegangen sei. Man habe die Massnahmen den Angestellten am Donnerstag mitgeteilt, gab das Unternehmen bekannt. (dapd)

Deine Meinung