Umfrage: Verkehr als Problem Nr 1
Aktualisiert

Umfrage: Verkehr als Problem Nr 1

Die Zürcher ärgern sich am meisten über den Verkehr und die Parkplatz-Probleme in ihrer Stadt: Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Einwohnerbefragung.

Das Thema Verkehr ist seit der ersten Einwohnerbefragung 1999 das grösste Sorgenkind der Stadtzürcher. Damals empfanden ihn 37 Prozent als grösstes Ärgernis, heute sind es fast 50 Prozent. Dass die Zürcher Verkehrsplanung versagt habe, lässt Bruno Sommer von der Dienstabteilung Verkehr nicht gelten: «Wir haben einfach nicht mehr Platz.» Dennoch leben 56% «sehr gerne» in Zürich, «gerne» insgesamt 90%. In Basel sind es fast 96%, in Bern 89%.

Ein neuer Vergleich der statistischen Ämter Zürich, Bern und Basel zeigt, dass auch in den anderen Städten der Verkehr und fehlende Abstellplätze als zentrales Problem empfunden werden. Der Verkehr rangiert jeweils auf Platz 2, im Kanton Basel liegt das Thema Ausländerfragen/ Rassismus klar an der Spitze (Zürich: Rang 3). Die Berner empfinden Dreck, Schmierereien und Vandalismus als grösstes Problem (Zürich: Platz 7).

Alexandra Roder

Deine Meinung