Aktualisiert 12.12.2006 20:44

Umstrittene Konferenz

Der von der Israelitischen Kultusgemeinde nicht anerkannte «anti-zionistische» Wiener Rabbi Moishe Aryeh Friedman behauptet, dass unter den Nazis nicht sechs Millionen, sondern «nur» eine Million Juden ermordet wurden.

Friedman äusserte sich bei der umstrittenen Konferenz von Leugnern und Verharmlosern des Holocaust in Teheran. EU-Justizkommissar Franco Frattini kritisierte die Veranstaltung und warf der Regierung in Teheran einen «inakzeptablen Affront» gegen die Opfer des Holocaust und «die gesamte demokratische Welt» vor.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.