Wallisellen ZH: Umstrittene Schwulen-Sauna ist konkurs

Aktualisiert

Wallisellen ZHUmstrittene Schwulen-Sauna ist konkurs

Als Schwulen-Sauna «mit Ferienstimmung» sollte das Gay Aqua die Besucher anziehen. Zu wenige allerdings, wie sich nun zeigt: Der Betrieb ist geschlossen.

von
20M
1 / 3
Mit diesem Post sagen die Betreiber des Gay Aqua tschüss.

Mit diesem Post sagen die Betreiber des Gay Aqua tschüss.

Facebook
Mit Fischernetzen und Aquarien sollten die Besucher in Ferienstimmung versetzt werden.

Mit Fischernetzen und Aquarien sollten die Besucher in Ferienstimmung versetzt werden.

Facebook
kein Anbieter

«Leider musste sich das Gay Aqua der schwierigen Wirtschaftssituation geschlagen geben und den Konkurs anmelden. Daher bleibt unser Geschäft bis auf weiteres geschlossen.» Das haben die Betreiber der Walliseller Gay-Sauna Gay Aqua auf Facebook geschrieben - am 5. Mai.

Inzwischen ist die Schliessung definitiv. Mangels Aktiven wurde der Konkurs eingestellt, wie der Zürcher Unterläder berichtet. «Die vor der Eröffnung erhofften Besucherzahlen wurden nie erreicht und waren in den letzten Jahren stetig rückläufig», wird der Geschäftsführer Oliver Sebel in dem Bericht zitiert.

Als Gründe dafür nennt er den nicht gerade idealen Standort in einem Gewerbegebiet, aber auch die Tatsache, dass Schwule sich heute via soziale Medien vernetzen könnten und Treffpunkte wie eine solche Sauna weniger wichtig geworden seien.

Anfangs die Bewilligung verweigert

Das Gay Aqua war vor knapp sieben Jahren, im Oktober 2010, eröffnet worden - damals mit einem Jahr Verzögerung. Die Sauna war umstritten, besorgte Leserbriefe in der Lokalpresse waren die Folge. Der Gemeinderat hatte die Bewilligung denn auch zunächst verweigert – wegen zu wenig Parkplätzen.

Erst nachdem der Anwalt der Sauna-Initianten interveniert hatte, stiess die Baurekurskommission den Entscheid um. «Wären wir heterosexuell ausgerichtet, hätten wir die Bewilligung gleich erhalten», sagte einer der Initianten damals zu 20 Minuten.

Mit künstlichen Palmen und Fischernetzen sollten die Sauna-Besucher in Ferienstimmung versetzt werden. Zum Angebot gehörten überdies ein Tropen-Dampfbad, Erlebnis-Duschen, Aufgüsse namens Vorfreude oder Umtauschaktion sowie eine Gute-Laune-Bar.

Deine Meinung