Aktualisiert 15.05.2007 22:34

Umstrittener US-Fernsehprediger tot

Der fundamentalistische Evangelist und Fernsehprediger Jerry Falwell ist tot. Falwell galt als einer der Wortführer der religiösen Rechte in der US-Politik.

Er starb am Dienstag im Alter von 73 Jahren, wie sein Assistent bestätigte. Der Fernsehsender CNN berichtete, Falwell sei ohne Bewusstsein in seinem Büro gefunden und in ein nahe gelegenes Spital im US- Bundesstaat Virginia gebracht worden. Er litt in der Vergangenheit unter Herzproblemen.

Falwell war einer der prominentesten Köpfe der religiösen Rechten in den USA. Er war ein erbitterter Gegner von Homosexualität, Abtreibung und Feminismus. Falwell galt als Unterstützter von Präsident George W. Bush.

Für besonders grosses Aufsehen sorgte der Prediger unter anderem 1983. Damals unterlag er in seinem Prozess gegen das Sex-Magazin «Hustler», das eine Parodie über ihn veröffentlicht hatte. Falwell forderte Schadenersatz, doch der Oberste Gerichtshof der USA entschied mit Verweis auf die Meinungsfreiheit zu Gunsten des Magazins und seines Herausgebers Larry Flynt. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.