UN fordert Tsunami-Aufbauhilfe ein

Aktualisiert

UN fordert Tsunami-Aufbauhilfe ein

Die Vereinten Nationen haben die Regierungen der Welt dringend ermahnt, ihre Zusagen von Finanzhilfen für die Tsunami-Opfer am Indischen Ozean möglichst umgehend einzulösen.

Bislang sei von diesen Summen nur wenig eingegangen, kritisierte die UN-Gesandte Margareta Wahlström am Montagabend in Genf.

Sie verwies darauf, dass etwa die USA von den versprochenen 977 Millionen Dollar bislang erst 360 Millionen an die Weltorganisation überwiesen hätten.

Für den Wiederaufbau werde zurzeit jedoch viel flüssiges Geld auf den UN-Konten benötigt. Dem sollten sich die Geberländer nicht verweigern, forderte Wahlström.

(dapd)

Deine Meinung