Aktualisiert

PUBLIC ENEMY - «HOW YOU SELL SOUL TO SOULLESS PEOPLE WHO SOLD THEIR SOUL?»Unangepasst

Public Enemy feiern das Zwanzigjährige, und den zugehörigen Albumtitel hat wahrscheinlich Brigitte Nielsen im Suff erfunden.

Ansonsten gibts allerdings nicht viel auszusetzen. Hier dominiert der Sound der alten Schule: Chuck D sagt, was in Black America Sache ist, Flavor Flav nervt wie immer ein bisschen rum und spielt den Hampelmann. Für Abwechslung ist gesorgt: «Black Is Back» hört sich ein bisschen nach Run-DMC an, «Harder Than You Think» erinnert ein wenig an Jay-Zs füllige Produktionen. Mal riecht es nach Gangsta-Rap, dann wieder nach Motown. Das dreckig-funkige «Can You Hear Me Now» wurde von Redman produziert, «Frankenstar» ist ein Hip-Hop-Monster mit Gitarre. Der Track «Long and Whining Road» ist schliesslich ein ausführlicher Rückblick auf die Karriere der Rap-Band.

(dus)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.