Aktualisiert 07.06.2006 20:30

Unbefristete Festnahmen

Straftäter sollen in Zukunft in St. Gallen leichter festgehalten werden können: Der St. Galler Kantonsrat hat gestern einer Reihe von Änderungen des Strafprozessgesetzes zugestimmt.

Der Rat erhöht unter anderem die Strafkompetenz der Untersuchungsrichter von drei auf sechs Monate, und die Polizei erhält neu das Recht, bei Fahndungen oder Verdacht auf Straftaten Personen unbefristet festzuhalten, um erste Abklärungen zu treffen.

Anträge von SVP und Grünen, dieses Anhalterecht auf 24 oder 12 Stunden zu beschränken, wurden abgelehnt. Die CVP lobte gestern in einer Stellungnahme den Entscheid als Vereinfachung des Strafverfahrens.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.