Bonsai gestohlen: Unbekannte klauen Bottminger Gärtner 3000-Franken-Minibaum
Publiziert

Bonsai gestohlenUnbekannte klauen Bottminger Gärtner 3000-Franken-Minibaum

Roger Schnyder aus Bottmingen BL wurde ein Bonsai aus dem Garten gestohlen. Der Baum ist bereits 30-jährig und kostete ein kleines Vermögen. Es ist nicht der erste Diebstahl dieser Art.

von
Lukas Hausendorf
Elodie Kolb
1 / 5
Dieser Bonsai wurde Roger Schnyder in der Nacht auf den 21. November aus seinem Garten in Bottmingen gestohlen. Das Bäumlein ist bereits 30 Jahre alt.

Dieser Bonsai wurde Roger Schnyder in der Nacht auf den 21. November aus seinem Garten in Bottmingen gestohlen. Das Bäumlein ist bereits 30 Jahre alt.

Roger Schnyder
Eine etwas frühere Aufnahme zeigt das gleiche Bäumlein mit herbstlicher Blätterpracht. Landschaftsgärtner Roger Schnyder hat sich auf Bonsai spezialisiert.

Eine etwas frühere Aufnahme zeigt das gleiche Bäumlein mit herbstlicher Blätterpracht. Landschaftsgärtner Roger Schnyder hat sich auf Bonsai spezialisiert.

Roger Schnyder
Bonsai ist die japanische Variante einer alten fernöstlichen Gartenkunst. Dabei werden Bäume durch gezielte Pflegemassnahmen wie Formschnitt, Blattschnitt oder Drahtung klein gehalten und die gewünschte Wuchsform gebracht.

Bonsai ist die japanische Variante einer alten fernöstlichen Gartenkunst. Dabei werden Bäume durch gezielte Pflegemassnahmen wie Formschnitt, Blattschnitt oder Drahtung klein gehalten und die gewünschte Wuchsform gebracht.

Getty Images/iStockphoto

Darum gehts

  • Unbekannte haben in Bottmingen BL einen Bonsai aus dem Garten von Roger Schnyder gestohlen.

  • Das Bäumlein ist 30 Jahre alt und sehr wertvoll.

  • Es ist nicht das erste Mal, dass Diebe den Bottminger Bonsai-Spezialisten bestehlen.

«Als ich durch meinen Garten spaziert bin, um zu schauen, wie es allen Pflanzen so geht nach der ersten kalten Nacht mit Frost, musste ich mit Schrecken feststellen, dass einer meiner grossen Bonsais gestohlen wurde», schreibt Landschaftsgärtner Roger Schnyder. Auf Facebook und Instagram hat der Bottminger mehrere Aufrufe gepostet, in der Hoffnung, dass das Bäumlein wieder auftaucht. Es sei bereits das zweite Mal, dass ihm ein so teures Stück gestohlen wurde. «Vor etwa fünf Jahren wurden mir bereits vier Bonsai gestohlen», so Schnyder.

Nachdem 20 Minuten damals über den Fall berichtete, rief ihn jedoch jemand an, der sagte, er wisse, wer die Bäume genommen hat. Der Dieb traue sich aber nicht, sie wieder zu bringen. «Doch innerhalb einiger Tage wurden sie zurückgebracht», erzählt Schnyder.

«Jetzt ist es wieder passiert.» In der Nacht auf den 21. November wurde ihm erneut ein Bonsai gestohlen. «Ich glaube, es waren Menschen, die im Ausgang und alkoholisiert waren. Man kennt mich halt auch als den mit den Bonsais», sagt Schnyder. Er hat sich auf die fernöstliche Gartenkunst spezialisiert und gibt zur Pflege der Mini-Bäume auch Kurse. Den Diebstahl hat er auch bei der Polizei angezeigt. «Was sind das nur für Leute», fragt sich der 61-Jährige.

30 Jahre alt und wertvoll

Es sei einer seiner grösseren Bonsais. «Er ist schon 30 Jahre alt. Ich habe ihn seit acht Jahren.» Damit hat der Baum vor allem auch einen emotionalen Wert, aber der 55 Zentimeter grosse Baum kostete rund 3000 Franken und ist damit auch finanziell wertvoll. «Es ist schon ein kostspieliges Hobby.» Schnyder habe sich aber die grösseren jeweils geleistet, indem er selber kleine Bonsai gezogen und diese dann verkauft hat. «So war es eigentlich ein Tausch, die Kleinen gegen einen Grossen», sagt er.

Etwas gesehen? Schicken Sie es uns per Whatsapp!
Diese Nummer sollten Sie sich gleich jetzt in Ihrer Kontaktliste speichern, denn Sie können Fotos und Videos per Whatsapp an die 20-Minuten-Redaktion schicken.

Deine Meinung

8 Kommentare