Polizei ermittelt: Unbekannte schiessen in der Nacht auf Verkehrsschilder
Publiziert

Polizei ermitteltUnbekannte schiessen in der Nacht auf Verkehrsschilder

In den vergangenen Tagen wurden in Huttwil BE und Melchnau BE Schüsse auf Verkehrsschilder und einen Wassertank abgegeben. Gefundene Munitionsbestansteile werden nun untersucht. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

1 / 3
In Melchnau wurden Verkehrsschilder durch Schüsse beschädigt.

In Melchnau wurden Verkehrsschilder durch Schüsse beschädigt.

Google Maps
Diese wurden von Anwohnern bemerkt, welche die Polizei alarmierten.

Diese wurden von Anwohnern bemerkt, welche die Polizei alarmierten.

Google Maps
In Huttwil wurde ein  paar Tage später ein Wassertank durch Schüsse beschädigt.

In Huttwil wurde ein paar Tage später ein Wassertank durch Schüsse beschädigt.

Google Maps

Die Kantonspolizei Bern erhielt am Samstagmorgen die Meldung, dass in Melchnau zwischen ein und zwei Uhr Nachts Schüsse gehört wurden. Im Verlauf des Vormittags wurden in diesem Zusammenhang Sachschäden an Verkehrsschildern festgestellt. Am Dienstag wurden in Huttwil dann Sachschäden an einem Wassertank an der Luzernstrasse gemeldet, die ebenfalls auf Schussabgaben zurückzuführen sein dürften.

«Ersten Erkenntnissen zufolge wurden die Sachschäden in beiden Fällen durch mehrere Schüsse verursacht, wobei niemand verletzt worden sein dürfte», sagt Patrick Jean, Mediensprecher der Kapo Bern. Es seien Ermittlungen zur Identifikation der Täterschaft aufgenommen worden. An beiden Örtlichkeiten wurden Munitionsbestandteile sichergestellt und der Spurenauswertung zugeführt. Inwiefern ein Zusammenhang zwischen den beiden Vorfällen besteht, werde derzeit untersucht

Zeugenaufruf

Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen. Personen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder über Hinweise verfügen, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 638 81 11 zu melden.

(RC)

Deine Meinung