Kriens LU – Unbekannte treten und schlagen Passant in Park

Publiziert

Kriens LUUnbekannte treten und schlagen Passant in Park

Im Bellpark in Kriens wurde am Samstagabend ein Mann von vier Männern angegriffen. Die Polizei sucht nach Zeugen.

von
Gianni Walther
1 / 3
Am Samstagabend wurde im Bellpark ein Mann von vier Unbekannten angegriffen. Der Passant konnte in Richtung Stadtplatz fliehen.

Am Samstagabend wurde im Bellpark ein Mann von vier Unbekannten angegriffen. Der Passant konnte in Richtung Stadtplatz fliehen.

Google Maps
Die Angreifer forderten Bargeld von ihrem Opfer, teilte die Luzerner Polizei mit.

Die Angreifer forderten Bargeld von ihrem Opfer, teilte die Luzerner Polizei mit.

Luzerner Polizei
Die Polizei sucht nach Zeugen.

Die Polizei sucht nach Zeugen.

20min/Gianni Walther

Darum gehts

  • Vier unbekannte Männer haben am Samstag einen Mann in Kriens angegriffen.

  • Der Passant konnte vor den Angreifern fliehen.

  • Die Polizei sucht nach Zeugen.

Gegen 21.30 Uhr am Samstag ist ein Passant von vier unbekannten Männern angegriffen worden. Zum Angriff kam es gegen 21.30 Uhr in Kriens im Bellpark, vis-à-vis von der Migros Hofmatt. Die Angreifer forderten Bargeld von ihrem Opfer. Der Mann wurde mehrfach von den Angreifern geschlagen und getreten, teilte die Luzerner Polizei mit. Schliesslich konnte der Passant in Richtung Stadtplatz fliehen.

Die unbekannten Täter konnten keine Beute machen. Die vier mutmasslichen Täter werden wie folgt beschrieben:

  • Erster unbekannter Mann: ca. 20 Jahre alt, ca. 175-180 cm gross, Slawe/Osteuropäer, Bürstenschnitt, trug eine schwarze Jacke.

  • Zweiter unbekannter Mann: ca. 20 Jahre alt, ca. 175-180 cm gross, Slawe/Osteuropäer, krause Haare, trug eine weisse Jacke.

  • Dritter unbekannter Mann: ca. 20 Jahre alt, ca. 175-180 cm gross. Slawe/Osteuropäer.

  • Vierter unbekannter Mann: ca. 20 Jahre alt, ca. 175-180 cm gross, Slawe/Osteuropäer.

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, die zum Vorfall Angaben machen können. Hinweise bitte direkt an die Luzerner Polizei unter Telefon 041 248 81 17.

Bist du oder ist jemand, den du kennst, von sexualisierter, häuslicher, psychischer oder anderer Gewalt betroffen?

Hier findest du Hilfe:

Polizei nach Kanton

Beratungsstellen der Opferhilfe Schweiz

Lilli.ch, Onlineberatung für Jugendliche

Frauenhäuser in der Schweiz und Liechtenstein

Zwüschehalt, Schutzhäuser für Männer

Agredis, Gewaltberatung von Mann zu Mann, Tel. 078 744 88 88

LGBT+ Helpline, Tel. 0800 133 133

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung