Aktualisiert 11.08.2007 15:29

Unbewilligte Antifa-Demonstration

Eine unbewilligte Kundgebung aus dem Umkreis der linken Reithalle-Szene der Stadt Bern ist am Samstagnachmittag laut Stadtpolizei friedlich verlaufen.

Rund 180 Teilnehmende besammelten sich gemäss der Polizeimitteilung um zirka 14.00 Uhr auf dem Vorplatz der Reithalle und marschierten anschliessend lautstark, aber friedlich durch die Berner Innenstadt, wo sie an verschiedenen Orten anhielten und mit Lautsprechern ihre Meinung kund taten. Die unbewilligte Kungebung richtete sich gemäss den Veranstaltern gegen den Brandanschlag vom vergangenen Wochenende anlässlich des so genannten Antifa-Festivals. Die Demonstration endete kurz nach 16.00 Uhr wieder auf dem Vorplatz des autonomen Jugendzentrums. Während des Umzugs kam es laut Berner Stadtpolizei für den öffentlichen und privaten Verkehr zu verschiedenen Verkehrsbehinderungen. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.