21.01.2016 06:29

Leser-Lieblinge

Und hier noch mehr Flachland-Skigebiete

Es bleibt kalt, und so kann man auch in den nächsten Tagen in tiefer gelegenen Regionen Ski fahren. Die Leser wissen, wo genau es hingehen soll.

von
sei
1 / 25
Skilift Bottenwil AG: 600 m ü.M., Preis für eine Tageskarte: 10 Franken, Pistenlänge 300 Meter.

Skilift Bottenwil AG: 600 m ü.M., Preis für eine Tageskarte: 10 Franken, Pistenlänge 300 Meter.

Skilift Sternenberg, Bauma ZH: 838 m ü. M., Preis für eine Tageskarte: 10 Franken, Pistenlänge: 0,3 Kilometer.

Skilift Sternenberg, Bauma ZH: 838 m ü. M., Preis für eine Tageskarte: 10 Franken, Pistenlänge: 0,3 Kilometer.

Atzmännig, Goldingen SG: 840 m ü.M., Preis für eine Tageskarte: 35 Franken, Pistenlänge; 8 Kilometer.

Atzmännig, Goldingen SG: 840 m ü.M., Preis für eine Tageskarte: 35 Franken, Pistenlänge; 8 Kilometer.

Nach langer Wartezeit liegt nun so viel Schnee, dass man selbst im Flachland auf die Skipiste kann. Bereits letzte Woche hat 20 Minuten kleine Skilifte in tiefer gelegenen Regionen vorgestellt. Das Echo war gross – und viele weitere Lieblingsorte der Leser wurden vorgeschlagen. Sollte das Wetter kühl bleiben, werden die Unterländer also auch am kommenden Wochenende fast vor der eigenen Haustür auf die Bretter stehen können.

In einer Viertelstunde an der Talstation

So liegt etwa der Skilift Les Prés-d'Orvin im Berner Jura nur gerade 15 Autominuten von Biel entfernt. Nordwestschweizern, denen es nach einem Schneeabenteuer ist, sind in Langenbruck – das gleich mehrfach vorgeschlagen wurde – bestens aufgehoben. In der Bildstrecke sehen Sie zahlreiche weitere Inputs der Leser. Aufgelistet sind kleine Skigebiete von Appenzell über Solothurn bis in die Innerschweiz – auch diesmal ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Falls Ihr Favorit fehlt: Schreiben Sie einen Kommentar!

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.