#applewatch: «Und schon habe ich 350 Euro gespart»
Aktualisiert

#applewatch«Und schon habe ich 350 Euro gespart»

Seit der Präsentation der neuen Apple Watch versuchen sich die Kreativen und Lustigen auf Social Media mit witzigen Tweets und Bildern zu übertrumpfen.

von
bsg
Auf Twitter machen sich die User schon Gedanken darüber, wie die Apple Watch und Facebook verknüpft werden könnten.

Auf Twitter machen sich die User schon Gedanken darüber, wie die Apple Watch und Facebook verknüpft werden könnten.

Wer heute auf seine Timelines geschaut hat, kam um ein Thema nicht herum: Apples Smartwatch. Neben der Frage des Sinns und Unsinns des Gadgets sowie Lob für die interaktive Uhr hagelt es auch kreative, lustige Posts und solche, die es sein wollen. Hier eine Auswahl:

1. Der bärtige Running Gag:

Auch wenn soziale Medien als launisch und unberechenbar gelten, so sind sie doch, zumindest wenn es um Apple geht, sehr voraussehbar. Somit ist auch der beliebteste Running Gag seit dem Launch der Apple Watch wenig überraschend:

2. Der Running Gag mit dem noch längeren Bart

3. Die Praktischen

Die altbekannte, nervige Eigenschaft des iPhones ist, dass der Akku ungefähr so lange anhält wie der Sommer 2014. So stellt sich der eine oder andere Twitter-User schon mal vor, wie der Alltag mit der Apple Watch aussehen könnte.

4. Die Vorausschauenden

Auch sie machen sich bereits heute Gedanken über den alltäglichen Gebrauch der Apple Watch. Allerdings mehr in puncto Nutzerfreundlichkeit.

5. Die Retros

Wenn wir mal ehrlich sind, haben die Retros Apple entlarvt: Die Apple Watch wurde nämlich von einem der ganz Grossen kopiert.

Und sie wissen auch, dass dank der Hipster sicher irgendwann eine Retro-Version des Gadgets auf den Markt kommen wird.

6. Die Infantilen

Sie eröffnen der Apple Watch eine ganz neue Zielgruppe.

7. Die Facebook-User

Wie viele Facebook-Posts mit dem Inhalt: «Ich habe einen Puls von siebzig! Normalwert. Yeah!» werden wir wohl in Zukunft in unseren Timelines lesen?

8. Die Wirtschaftsprognostiker

Sie sehen in der Apple Watch keine Gefahr für die Schweizer Uhrenindustrie. Puh!

Deine Meinung