Tori Spelling: Unerwarteter Besuch aus dem Totenreich
Aktualisiert

Tori SpellingUnerwarteter Besuch aus dem Totenreich

Eigentlich wollte die Schauspielerin Tori Spelling lediglich Kontakt mit ihrem verstorbenen Vater aufnehmen. Doch aus dem Jenseits meldete sich eine ganz andere.

von
lue

Am 25. Juni 2009 ist die Schauspielerin Farrah Fawcett 62-jährig verstorben. Berühmt wurde sie in den 1970er-Jahren durch die Fernsehserie «Drei Engel für Charlie». Ihre legendäre Mähnenfrisur wurde während dieser Zeit millionenfach auf Frauenköpfen reproduziert.

Nun, ziemlich genau ein Jahr nach ihrem Tod, berichtet ihre Schauspielerkollegin Tori Spelling von einer unerwarteten Begegnung mit der 70er-Jahre-Ikone.

Laut grenzwissenschaft aktuell gab die Blondine aus «Beverly Hills 29010» dem US-Magazin «Out» ein Interview. Dort berichtete sie, dass sie das spiritistische Medium John Edward aufsuchte, um mit ihrem verstorbenen Vater in Kontakt zu treten.

Spelling: «Doch dann kam plötzlich Farrah Fawcett durch. All das war sehr surreal.» Spelling meinte, dass sie und Fawcett viele Jahre lang Nachbarinnen gewesen seien. Die Botschaft wäre für Fawcetts Sohn Redmond (25) bestimmt gewesen. Wie sie lautete, darüber konnte nichts in Erfahrung gebracht werden.

Deine Meinung