Aktualisiert 11.11.2004 11:54

Unfälle auf glatten Strassen

Der Frost und die ersten leichten Schneefälle haben am frühen Donnerstagmorgen im Berner Mittelland zu mehreren Unfällen geführt, die Verkehrsbehinderungen nach sich zogen.

Es gab drei Verletzte. Allein zwischen 6 Uhr früh und 8.30 Uhr gingen bei der Kantonspolizei Bern zirka 20 Meldungen über Verkehrsunfälle ein. Die meisten ereigneten sich in der Region Bern, wo Frost und leichte Schneefälle für prekäre Strassenverhältnisse sorgten. Meist blieb es bei Blechschäden; es gab jedoch drei Verletzte.

Auf den Autobahnen rund um Bern kam es zu grösseren Rückstaus, die sich zum Teil erst um 9.30 Uhr auflösten. Gemäss den Beobachtungen der Polizei waren zahlreiche Fahrzeuge noch mit Sommerreifen ausgerüstet. Zum Teil sei auch mit unangepasster Geschwindigkeit gefahren worden.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.