Drei Verletzte: Unfälle halten im Baselbiet Polizei auf Trab

Aktualisiert

Drei VerletzteUnfälle halten im Baselbiet Polizei auf Trab

Im Baselbiet haben sich am Montag zwei Verkehrsunfälle mit insgesamt drei Verletzten ereignet. In Böckten musste der Chienberg-Tunnel gesperrt werden.

von
mak
Der Fahrer dieses Wagens musste verletzt ins Spital eingeliefert werden.

Der Fahrer dieses Wagens musste verletzt ins Spital eingeliefert werden.

Ein spektakulärer Selbstunfall ereignete sich am Montagabend kurz vor neun Uhr an der Oberwilerstrasse in Allschwil. Gemäss bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft verlor ein 46-jähriger Autofahrer in einer Kurve die Herrschaft über sein Fahrzeug, kam von der Strasse ab und prallte frontal in einen Baum. Am Auto entstand Totalschaden, der Fahrer musste ins Spital eingeliefert werden.

Ebenfalls am Montagabend kam es in Böckten zu einem Unfall, der eine vorübergehende Sperrung des Chienberg-Tunnels zur Folge hatte. Eine 79-jährige Autolenkerin hatte beim Einbiegen in die Hauptstrasse einen korrekt fahrenden Lieferwagen übersehen, worauf dieser seitlich-frontal mit dem Auto kollidierte.

Dabei zogen sich die Fahrzeuglenkerin und ihr 82-jähriger Beifahrer Verletzungen zu und mussten ins Spital gebracht werden. Weil Öl auslief, stand zudem die Feuerwehr im Einsatz. Wegen des Rückstaus im Feierabendverkehr musste der Chienberg-Tunnel in Fahrtrichtung Olten zeitweise gesperrt werden.

Deine Meinung