Aktualisiert

Unfall an Silvester: Zwei Jugendliche im Spital

Bei einem spektakulären Verkehrsunfall haben sich am späten Silvesterabend in Zürich zwei Jugendliche im Alter von 18 und 19 Jahren schwer verletzt.

Einer der beiden befindet sich noch auf der Intensivstation. Der dritte Insasse flüchtete nach dem Unfall. Nach ihm wird gefahndet. Der gestohlene Alfa Romeo prallte auf der Bernerstrasse in einen Beleuchtungsmast und durchschlug einen Holzzaun.

Der Wagen überschlug sich und blieb auf dem Dach liegend in einem Schrebergarten liegen. Welcher der drei Insassen den Wagen gelenkt hatte, ist noch unklar.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.