Aktualisiert 22.12.2003 11:05

Unfall auf A 2: Ein Verletzter

Ein angetrunkener Automobilist hat in der Nacht auf Sonntag auf der Autobahn A2 im Baselbiet einen Selbstunfall verursacht.

Er wurde mit Gesichtsverletzungen ins Spital eingewiesen und musste den Führerausweis abgeben.

Der 28-jährige Fahrzeuglenker, der Richtung Bern/Luzern unterwegs war, verlor um 3.25 Uhr rund einen Kilometer vor der Ausfahrt Diegten die Kontrolle über seinen Wagen. Dieser kollidierte mit der rechten Leitplanke, überquerte dann beide Fahrstreifen und knallte gegen die Mittelleitplanke. Auf dem rechten Fahrstreifen blieb das Auto schliesslich erheblich beschädigt stehen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.